Busch-Jaeger Comic DE - bei Flipedia.

Busch-Jaeger Comic DE

20 Seiten, bei Flipedia.

Zum Lernen, Lesen und Ausmalen... Das pfiffige Haus 1 Busch-Wächter Busch-MasterLight Tolle Klingel! Und hell wird's auch. Das ist der Bewegungsmelder. Der geht automatisch an. 2 Samstagabend ­ Wochenende! Tina ist aufgeregt. Ihr Onkel Martin und ihre Tante Renate haben sie und ihren Schulfreund Tim ins Kino eingeladen. Tinas Eltern bringen die beiden Kinder zu ihnen. Auch Onkel und Tante sehnen sich nach einem entspannten Abend. Den können sie wirklich gebrauchen. Denn sie haben ein Haus gekauft und haben es renovieren lassen. Der Umzug liegt gerade hinter ihnen. Umso mehr freuen sie sich, ein paar schöne Stunden mit Tina und Tim zu verbringen. Sie schauen aus dem Fenster. Der Bewegungsmelder ist angegangen. Die Kinder stehen vor der Haustür. Ein Bewegungsmelder ist ein technischer ,,Wächter". Moderne Türsprechanlage. ,,Hallo, wer ist da?" Diese moderne Klingelanlage zeigt innen auf einem Bildschirm, wer draußen vor der Tür steht. Sobald jemand schellt, wird alle paar Sekunden ein Bild aufgenommen. Eine Kamera macht es möglich. Natürlich gibt es auch eine Gegensprechanlage. Sicherheit ist wichtig. 3 Onkel Martin hat die Außenleuchte Busch-MasterLight so eingestellt, dass sie sich schon bei Dämmerung automatisch mit geringer Helligkeit einschaltet. So sieht man die Hausnummer. Als Tim und Tina das Grundstück betreten, wird es noch heller: Der Bewegungsmelder hat sie erkannt. Der Weg zur Haustür erscheint in strahlendem Licht. Die Leuchte ist auch für Onkel Martin und Tante Renate praktisch, wenn sie das Haus verlassen. Tim ist begeistert und läuft noch einmal hin und her. Zum Glück ist dieser Wächter energiesparend. Tina bewundert die moderne Türsprechanlage. Doch im Haus gibt es noch mehr zu sehen. Die Kinder sind gespannt. Nein, selbst wenn wir sie das ganze Jahr brennen ließen, würde eine Leuchte nur 30 Cent Strom verbrauchen. Das ist noch nicht einmal eine halbe Kugel Eis. Verbrauchen die Leuchten an der Treppe nicht ganz schön viel Strom? 4 Onkel Martin und Tante Renate umarmen Tina und begrüßen Tim. Doch Tim ist abgelenkt. Ihn interessiert das Licht: Entlang der Treppenstufen leuchten kleine Vierecke, so groß wie ein Lichtschalter. Onkel Martin erklärt, dass das Leuchtdioden (LED) seien. Das ist eine ganz moderne Technologie, die viel Energie spart. Das Licht im Flur heißt IceLight. Tina findet das lustig: Eis-Licht. Die Beleuchtung sorgt dafür, dass niemand die Treppe rauf- oder runterfällt. Dadurch, dass die Lichter brennen, schaffen sie Sicherheit ­ vor allem abends oder nachts. Tina und Tim hätten so ein Nachtlicht auch gerne in ihrem Kinderzimmer. Dort ist es nämlich nicht immer aufgeräumt. So könnten sie etwas sehen, wenn sie mal im Dunkeln aufstehen. Komfortschalter IceLight Energiespar-Tipp In allen Räumen brennt Licht? Das muss nicht sein. Das Licht sollte nur dort an sein, wo es nötig ist. Bald werden besonders energiesparende LED-Leuchten die heutigen Leuchten ablösen. Die verbrauchen ...

Bitte aktivieren Sie die Javascript Unterstützung Ihres Browsers, um diesen Katalog zu nutzen.